Pilz Safety Software - PSSmodular PSS4000

PSSmodular PSS4000 Softwareerstellung

PAS4000 von Pilz
PAS4000 von Pilz

PSSmodular PSS4000 Softwareerstellung

  • Wir beraten Sie und übernehmen die Planung von sicherheitsgerichteten Steuerungssystemen und Anlagen
  • Wir beraten Sie bei der Auswahl geeigneter Komponenten zur Überwachung von Sicherheitsfunktionen wie Not-Halt, Zweihand-Taster, Schutztürgrenztastern, Schaltmatten usw.
  • Programmerstellung für mit PSSuniversal und PSSuniversal multi
  • Aus einer Hand erhalten Sie die Projektierung, Konfigurationserstellung, Dokumentation und Inbetriebnahme mit dem PNOZmulti Configurator oder PSS Software

Beispiele für Projekte finden Sie hier oder auf Anfrage über unser Kontaktformular

Klassische Automatisierung: Eine zentrale Steuerung überwacht die Anlage/Maschine. Über diese Steuerung werden alle Signale verarbeitet, alle Sensoren und Aktoren sind mit dieser Steuerung verbunden. Durch dezentrale E/A-Baugruppen lassen sich E/A-Funktionen teilweise in die Peripherie verlagern, wodurch kürzere Wege für z. B. die Verdrahtung von Sensoren entstehen. Eine lokale Verarbeitung der Signale findet in der Regel nicht statt.
 
Konsequente Verteilung von Steuerungsfunktionen: Beim Automatisierungssystem werden die Steuerungsfunktionen komplett verteilt und in die Peripherie verlagert. Steuerungsdaten, Fail-safe-Daten und Zustände werden über das Echtzeit-Ethernet SafetyNET p ausgetauscht und synchronisiert. Damit spielt es für die Steuerungsfunktion keine Rolle, wo der zugehörige Programmteil abgearbeitet wird. Statt einer zentralen Steuerung steht mit unserem Automatisierungssystem ein modulares Anwenderprogramm in einem zentralen Projekt zur Verfügung. Dieses ermöglicht ein einfaches, einheitliches Handling im Gesamtprojekt.

Mehr info unter der Seite des Herstellers: Pilz